Hainburger Autorenrunde

Gegründet: 1990

Anton Jakob-Käferle verstorben

(2.2.1926 – 7.5.2018)

 

 

Mit großer Betroffenheit und auch tiefem persönlichem Schmerz geben

wir das Ableben von Anton Jakob-Käferle bekannt.

 

Sein autobiographischer Roman „Verschlungene Pfade“ (2001, Edition Weinviertel) sowie die beiden Lyrik-Prosa-Bücher „Sonne und Wolken“ (2001) und „Schmunzeln und Nachdenken“ (2005) waren Höhepunkte seines Schaffens, wie auch seine Beiträge in sämtlichen Autorenrunde-Anthologien, die zum Teil auch ins Slowakische und Russische übersetzt worden sind. Sein Gedicht „Hainburg an der Donau“ wurde in einer polnischen Magisterarbeit als Beispiel österreichischer Heimatlyrik gewürdigt.

 

 

Wir denken in diesem Augenblick besonders auch an Erna Frank, an alle weiteren Familienmitglieder und an alle, die um Anton trauern.

Ein herzliches Beileid und viel Kraft ihnen allen!

 

Auf ein frohes Wiedersehen im anderen Leben!

 

Erwin Matl

im Namen der Hainburger Autorenrunde

 

 

Unsere nächste Veranstaltung:

 

 

Samstag 4. August 2018

19.30 Uhr

Villa Pannonica Wolfsthal

Villagasse 9, 2412 Wolfsthal

 

 

Sommerliche Wortspiele

 

Lyrik und Prosa der Hainburger Autorenrunde

Musik: Karl Eigner auf Kongas

 

im Rahmen der Sommerspiele Wolfsthal